Die erfolgreichsten Videos & Creator des Jahres 2023

YouTube war im Jahr 2023 wieder eine vielseitige Plattform, die Lifestyle, Sport, Comedy sowie politische, bildende und investigative Inhalte vereinte. Kayla Shyx dominierte die Top Trending Videos mit ihrem Video “Was wirklich bei Rammstein Afterpartys passiert”, das über 6 Millionen globale Views erzielte. Das Video löste zahlreiche Reaktionen und Debatten aus und erhielt über 66.000 Kommentare. Longform-Videos, insbesondere zu komplexen und tiefgründigen Themen, fanden ein breites Publikum auf YouTube.

MrBeast war nicht nur in Deutschland, sondern auch weltweit der erfolgreichste Creator des Jahres 2023. Seine Stunts und außergewöhnlichen Aktionen begeisterten die Zuschauer:innen seit Jahren. Auf Platz 2 der erfolgreichsten Creator in Deutschland folgte Finnel, ein deutscher Senkrechtstarter, der bereits mit 19 Jahren Geschäftsführer, Videoproduzent und Sänger war und sowohl Longform-Videos als auch Shorts erfolgreich auf YouTube veröffentlichte.

YouTube Shorts, die im Jahr 2021 eingeführt wurden, wurden zu einem festen Bestandteil des Multiformat-Ansatzes von YouTube. Jordan & Semih gewannen mit ihrem Video “Der schönste Tag in meinem Leben” den ersten Platz bei den Top Shorts 2023. Das Video zeigte einen Tag voller Freude und erreichte über 17 Millionen Aufrufe. Shorts ermöglichten es Creator:innen, innerhalb kürzester Zeit Millionen von Aufrufen zu generieren.

Die Aufsteiger des Jahres waren 7 vs. Wild und Noel. Sie erzielten mit ihren Inhalten große Erfolge und gewannen an Beliebtheit auf YouTube.

Insgesamt war das Jahr 2023 auf YouTube von einer Vielfalt an Inhalten und erfolgreichen Creator:innen geprägt, die die Zuschauer:innen unterhalten, informieren und inspirieren konnten.